Pferde Geschichte Copyright © 2007 bis 2017 by Meeries vom Egelsee


Die Geschichte der Pferde:


Evolution der Pferde


Zebra

Der wohl erste Vorfahre unserer heutigen Pferde ist ein Hyracotherium, auch als Eohippus bekannt,(ca.60-40 Mio. Jahre vor Chr.) das so gross war wie ein Fuchs und im Wald lebte.
Als zweite variante wir das Pliolophus genannt was dem Hyracotherium sehr ähnelt.
Orohippus (ca. 50 Mio. Jahre vor Chr.) und Epihippus (ca. 47 Mio. Jahre vor Chr.) gelten als die direkten Nachfahren.
Die Mesohippus hatten schon eine Schulterhöhe von ca. 60 cm und bevorzugten festere Pflanzenkost (ca. 40 Mio. Jahre vor Chr.).
Aus dem Mesohippus ging die Gattung Miohippus hervor die schon eine ähnlichkeiten mit den heutigen Pferden hat (ca. 35 Mio. Jahre vor Chr.).

Durch den Klimawandel, als aus den Wälder offene Graslandschaften wurden, wurde auch die evolution der Urpferde beschleunigt. Das Merychippus war schon ein Meter hoch (ca. 18 Mio. Jahre vor Chr.) und der Schädel ähnelte schon dem eines modernen Pferdes.
Der Merychippus ist der Vorfahre der Hippotheriini, Hipparion, Hippotherium und der Equini der Vorfahren unserer heutigen Pferde (ca. 15 mio. Jahre vor Chr.).
Aus den Equini ging unter anderem die Gattung Equus zu der auch das heutige Wildpferd (Equus ferus) gehört hervor (ca. 2 Mio. Jahre vor Chr.).


Die Anzahl der Equus und deren Verwandschaftsverhältnise sind immer noch nicht restlos geklärt, sicher sind:
  • Equus ferus: das heutige Wildpferd und als unter Arten unsere Hauspferde
  • Equus asinus: der Afrikanische Esel und als unter Arten der Hausesel
  • Equus hemionus: der Asiatische Esel zu den unter anderem der Kulan gehört
  • Equus kiang: der Kiang ist in Asien verbreitet
  • Equus grevyi: das Grevyzebra
  • Equus zebra: das Bergzebra
  • Equus quagga: das Steppenzebra

Domestizierung der Pferde


Die ersten Wildpferde wurden wohl zwischen 5000 und 3000 Jahren vor Chr. domestiziert.
Wissenschaftler gehen davon aus das der Mensch an verschiedenen Orten, unabhängig voneinander die Wildpferde sich nutzbar machte.
In der Frühzeit der Menschheit diente das Pferd vor allem der Kriegsführung, die Antikvolker Assyrer, Hethiter, Hurriter und Hyksos nutzen Pferde schon ca. 1700 vor Chr. zur Kriegsführng.
Erst im Mittelalter löste das Pferd den Ochsen in der Landwirtschaft ab, die Arbeitsleistung der Pferde war viel grösser, was die Landwirtschaft revolutionierte.

Auch die geregelte Pferdezucht begann zu dieser Zeit, wobei ausschließlich dem Adel vorbehalten Pferde zureiten und zuzüchten.
Da die Wildpferde vor ihrer Domestizierung in Amerika ausgestorben waren, kammen die ersten Pferde mit den Europäern nach Amerika, die das leben der Indianer radikal änderte.
In Europa sind die Pferde heute in Freizeit und Sport zufinden, eher selten noch als Arbeitspferd.
Auch als Fleischproduzent sind Pferde immer noch hoch im Kurs, über 100000 Tonnen alleine in der EU.


Allgemeines über Pferde


Appaloosa

Pferde sind Herdentiere, wobei eine Herde aus meheren Stuten und einem Hengst besteht. Unter den Stuten gibt es immer eine Leitstute gibt, in freier Wildbahn, bei Gefahr führt die Leitstute immer die Herde an, der Leithengst ist immer am Ende der Herde und treibt die langsamen Tiere an.
"; Grosspferde können bis zu 30 Jahren alt werden, in einzel fällen auch älter. Ponys bis zu 50 Jahren, wobei Haltung und Rasse eine Rolle spielen.
Die trage Zeit bei Pferden beträgt ca. 11 Monate. Die Stuten werden alle 21-24 Tage rossig, die Geschlechtsreife beginnt ab dem 12 Monat, bei einigen Rassen auch später.


Bezeichnungen der Pferde


Pferde unterscheidet man unter anderem nach Größe: Grosspferd, Kleinpferd und Ponys. Wobei ein Grosspferd ein Stockmass von 148 cm hat.
Desweitern unterscheidet man Pferde nach Temperament: Vollblüter, Halbblüter, Warmblüter und Kaltblüter. Info die Körpertemperatur liegt bei allen gesunden Pferden zwischen 37,5 °C und 38,2 °C.

  • Hengst männliches Pferd
  • Wallach männliches kastriertes Pferd
  • Stute weibliches Pferd
  • Fohlen Pferd bis ein Jahr
  • Jährling Pferde im ersten Lebensjahr
  • Klepper oder Mähre für ein abgemagertes oder altersschwaches Pferd



Listed by:
Kostenlose Toplisten Topliste Scebs.com Topsites Listen eintragen  In ist wer drin ist  petrank.de  Topliste Tiere und Haustiere  Fauna Top Sites   All Animal Sites  Topliste