Sheltie Meerschweinchenlexikon Copyright © 2007 bis 2017 by Meeries vom Egelsee



Sheltie



Sheltie
Sheltie
Nr.: 16
Fell: langhaar
Fellfarbe: alle
Gencode: ChCh FzFz ll lulu MM rhrh RxRx SnSn stst
Besonderheiten: keine Rosetten

Sheltie Beschreibung:



Es ist ein naher Verwandter des Peruaners. Erst 1973 wurde es in den englischen Standard aufgenommen. Danach sind die Fellfarben Schwarz, Rot, Weiß, Schildplatt, Rot-Bunt, Dreifarbig und Schwarz Bunt anerkannte Farben. Das Sheltie Meerschweinchen hat keinen Pony und keine Wirbel. Wie alle Meerschweinchen brauchen Shelties mindestens einen Artgenossen um sich wohlzufühlen, dabei spielt die Rasse keine Rolle. Im Gegensatz zum Peruaner wird das lange, seidige und dichte Fell ohne Scheitel getragen. Im Gesicht sind die Haare sehr kurz und beginnen im Ohrbereich länger zu werden, so dass es wie eine Mähne über die Schultern fällt. Anders als beim Peruaner weist ein Sheltie-Meerschweinchen keinerlei Wirbel auf. Das Shelties das wunderschöne, glatte und bis zu 18 cm lange Fell muss regelmäßig gepflegt werden. Das heißt für die Sheltie-Besitzer, dass das Bürsten und Entwirren der Haare zu den täglichen Ritualen gehört.



Sheltie

Photos by http://www.rennfahrerschweinchen.de
Text by http://mensch-und-haustier.de